Unsere Lesetipps:

Lesung mit Dirk Sondermann "Ruhrsagen" und "Lippesagen"

Unter dem Motto „Heimat erlesen“ soll die Buchhandlung als Ort der Heimat und des regionalen Autors in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt werden. Im Rahmen der gemeinsamen Aktionstage der Regionalbuchverlage und des Buchhandels liest Dirk Sondermann aus seinen „Ruhrsagen“ und „Lippesagen“. Entlang der romantischen Burgenstraße an der Ruhr spuken Hexen, Werwölfe, weiße Jungfrauen, Zwerge und viele andere Geistwesen.

Datum: 
Freitag, 16. September 2016 - 19:30

Autorengruppe "A-Z"

Die bekannte Autorengruppe „A – Z“ liest heute aus ihren Werken. Schwerpunktthema ist das Fremdsein in all seinen Facetten. Wir freuen uns auf unterhaltsame, anregende, nachdenklich stimmende und vielleicht sogar lustige Texte.

Datum: 
Freitag, 23. September 2016 - 19:30

Wir sind zum zweiten Mal für den deutschen Buchhandlungspreis nominiert !

Der Preis wird im Oktober durch Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, vergeben.

118 Buchhandlungen sind bundesweit nominiert, wir sind eine von 23 Buchhandlungen in NRW.

Welcher Auszeichnungskategorie wir zugehören, wird bei der Preisverleihung am 5. Oktober in Heidelberg bekannt gegeben.

 

Beate Pracht liest " Das Herz, unser Glücksmuskel"

Glück lässt sich trainieren! Der Rhythmus unseres Herzschlags ist entscheidend für unsere seelische, emotionale und körperliche Verfassung: Bei Stress und Lebenskrisen schlägt das Herz schneller, aus innerer Unruhe wird körperliches Unbehagen. Fühlen wir uns glücklich und entspannt, schlägt auch das Herz ruhig und harmonisch. Das Herz ist unser Glücksmuskel - und dieser Muskel lässt sich gezielt trainieren!

Datum: 
Freitag, 21. Oktober 2016 - 19:30

"Harter Stoff"

„Harter Stoff“
Ein Krimiabend nicht nur für Männer

Zwei Verlage, die ein markantes Profil bei Kriminalromanen zeigen, stellen sich vor und bringen Highlights aus ihren Programmen mit.
Wolfgang Franßen, Geschäftsführer des Polar Verlags, präsentiert:
Ray Banks „Saturday’s Child“ und Christian Roux „Der Mann mit der Bombe“
Günther Butkus vom Pendragon Verlag) spricht über und liest aus:
James Lee Burke „Mississippi Jam" und Robert B. Parker „Verfolgt in Paradise" - aus der Jesse Stone-Reihe, bekannt und beliebt durch die Verfilmungen mit Tom Selleck.

Datum: 
Donnerstag, 21. April 2016 - 19:30

Norbert Hagen liest: "Herodes Enkelin"

Literatur und Theater
Norbert Hagen liest
„Mengeles Erben“

In einer dialogischen Lesung mit Tina Friebe stellt Norbert Hagen einen eigenen Text vor. Musikalisch begleitet wird der Vormittag von Julia Hase am Klavier.
Kaffee, Tee und Brötchen vervollständigen diesen Genuss der Sinne zu einem „Literarischen Frühstück.
Norbert Hagen initiierte das „malteser-Fausttheater“ und begleitet dieses außergewöhnliche Schauspielerensemble seit vielen Jahren als Autor und Regisseur.
Tina Friebe ist Schauspielerin am „malteser-Fausttheater“.

Datum: 
Sonntag, 24. April 2016 - 11:30

Literarische(s) Akzente

Literarische(s) Akzente - Holt die Klassiker aus den Regalen Dr. Mirjam Springer: "Emil und die Detektive" von Erich Kästner (1930) Wer kennt sie nicht: Pony Hütchen, Gustav mit der Hupe und natürlich Emil, den kleinen Jungen, der nach Berlin kommt, um die Großmutter zu besuchen. Im Zug wird ihm sein ganzes Geld gestohlen. Allein in der Großstadt, sind es die Kinder, die ihm helfen, den Dieb zu stellen. Dr. Mirjam Springer (Universität Münster) lädt ein, diesen Klassiker (1930) neu zu entdecken, der zugleich ein herausragendes Beispiel neusachlichen Erzählens ist. Dr.

Datum: 
Dienstag, 26. April 2016 - 19:30

Mario Siegesmund liest Hanns Dieter Hüsch

2015 jährte sich der Todestag des Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch zum 10. und sein Geburtstag zum 90. Mal. Grund genug für Mario Siegesmund dem, seiner Meinung nach, „größten deutschen Kleinkünstler“ eine gelesene Hommage zu widmen.

Texte aus fünf Jahrzehnten mit dem unverstellten Blick auf das Menschliche hat er dafür aus seinem Hüsch-Archiv herausgesucht und mit biografischen Daten zu einem abwechslungsreichen Programm verbunden. Siegesmund zeigt Hüsch so, wie der sich selbst immer sah: mal als literarischen Entertainer, mal als philosophischen Clown.

Datum: 
Freitag, 4. März 2016 - 19:30

Lesung mit Dorothea Böhme "Tragödienstadl"

Im verschlafenen Lendnitz herrscht Aufregung pur: In zwei Wochen ist die Premiere des Stücks „Romeo und Julia im Jauntal“, ein Bauernschwank um Liebe, Verwechslung und Dorfpolitik. Doch noch dramatischer wird es, als manche Laiendarsteller mit ihrer zugedachten Rolle nicht zufrieden sind. Und was ist schon ein Mord, wenn man dafür die Dorfschönheit auf der Bühne küssen darf?
Dem pensionierten Chefinspektor Fritz Reichel steht eine Menge Theater bevor.

Datum: 
Freitag, 26. Februar 2016 - 19:30

Seiten

Buchhandlung Margret Holota RSS abonnieren